20535
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Aura und Chakren

Chakren

Die Chakren sind die unsichtbaren Energiezentren unseres Körpers. Sie versorgen unseren Körper und die Organe mit Lebensenergie. Jedes Chakra ist bestimmten Organen des Körpers zugeordnet und leitet die Lebensenergie an diese durch einen Energiekanal in der Wirbelsäule weiter. Die überschüssige Energie, die dann davon ausgestrahlt wird, bildet unsere Aura

Man unterscheidet zwischen 7 Hauptchakren die auch bestimmten Charaktereigenschaften und Lebensthemen zugeordnet sind. Ist eines dieser Chakren nicht mehr im Gleichgewicht, treten in diesen Lebensthemen Schwierigkeiten oder Krankheiten auf.

Die Aura- und Chakrenlehre ist ein wichtiger Punkt in der spirituellen Energiearbeit und ein großer Bestandteil unserer Seminare.

Mit der Aurafotografie lassen sich die Chakren sichtbar machen. Dort ist dann zu erkennen, welche Chakren momentan am aktivsten arbeiten, welche Charaktereigenschaften am stärksten sind oder wo es Schwachstellen im Energiesystem gibt.

Chakra

Farbe

Thema

1.Wurzelchakra

Rot

Körperlicher Wille zum Sein, Existenzwille, Erdung, Beziehung zur Welt und zum Leben und zum Körper, Vertrauen.
Wirbelsäule, Knochen, Zähne, Nägel, Beine, Darm, Prostata, Blut, Zellaufbau, Nebennieren, Adrenalin, Noradrenalin.

2.Sakralchakra

Orange

Sexualität, Kreativität, Freude am Leben, Schöpfung, Umgang mit Gefühlen, Humor, instinktive Weisheit, Männlichkeit/ Weiblichkeit, Fruchtbarkeit.
Beckenraum, Fortpflanzungsorgane, Nieren, Blase, alles Flüssige, Lymphe, Keimdrüsen, Eierstöcke, Prostata, Hoden.

3.Solarplexus

Gelb

Eindruck/Ausdruck, Die Welt wahrnehmen und sich in der Welt zeigen, Persönlichkeitsentfaltung, Handlungsweisen, Verarbeiten und Aufnehmen von Eindrücken.
Unterer Rücken, Bauchhöhle, Verdauungssystem, Magen, Leber, Milz, Galle, vegetatives Nervensystem, Bauchspeicheldrüse.

4.Herzchakra

Grün, Rosa, Gold

Heilung, bedingungslose Liebe, Mitgefühl, Akzeptanz, Naturverbundenheit, Umgang mit Konflikten, Vergebung, Annehmen und Hingabe, Toleranz.
Oberer Rücken, Herz, Brustkorb, unterer Lungenbereich, Blut/ Kreislauf, Haut, Hände, Thymusdrüse.

5.Halschakra

Hellblau, Türkis, Silber

Kommunikation, Ausdruck von Gefühlen, Inspirationen, Brücke zwischen Verstand und Intuition, Kommunikation mit der Umwelt, Sprache, Aufrichtigkeit.
Lunge, Bronchien, Speiseröhre, Stimme, Kehle, Nacken, Kiefer, Kinnbacken, Schilddrüse.

6.Drittes Auge

Indigo bis Violett

Spirituelles Wissen, Weisheit, Visionen, Gedanken, Manifestationskraft, Verstand und Wille lenken, Glaube.
Kleinhirn, Ohren, Nase, Nebenhöhlen, Augen, zentrales Nervensystem, Stirn, Gesicht, Hirnanhangdrüse.

7.Kronenchakra

Violett/ Weiß 

Bewusstsein, Spiritualität, Wissen und Edelmut, Reinheit.
Großhirn, Schädeldecke, Zirbeldrüse, Serotonin.

     


Es gibt mehrere Möglichkeiten, um ein Chakra wieder ins Gleichtgewicht zu bringen. Mit Farben, Edelsteine, Energiearbeit, Reiki, Düften und Aktivitäten in bestimmten Lebensbereichen ist es möglich, den Chakren wieder neue Impulse zu geben und sie mit Lebensenergie zu versorgen oder evtl. Blockaden zu lösen. So kann Krankheiten vorgebeugt werden oder bei bestehenden Krankheiten der Heilungsprozess unterstüzt werden, indem die Selbstheilungskräfte des Körpers angeregt werden (zusätzlich zu ärztlichen Therapien- nicht als Ersatz).